Sie sind hier: Bildungswege » Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung » Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung

Berufsfachschule Typ 1 für Wirtschaft und Verwaltung

Besonders geeignet ist dieser einjährige Bildungsgang für alle Schülerinnen und Schüler, die einen kaufmännischen Beruf ergreifen wollen. Dazu trägt auch das verbindliche Praktikum (3 Wochen) bei, welches einen kaufmännischen Schwerpunkt haben muss. Gleichzeitig bietet er aber auch die Möglichkeit, mit einem erfolgreichen Abschluss die schulische Laufbahn weiter fortzusetzen, um z.B. die Fachoberschulreife mit dem Besuch der Berufsfachschule 2 zu erwerben. Eine Besonderheit des Bildungsgangs ist das Fach Berufliche Orientierung, welches den Schülern Kenntnisse über ihre zukünftige Berufs- und Arbeitswelt vermittelt und sie somit befähigt Entscheidungen über ihren beruflichen Werdegang selbstständig zu treffen.

 

Abschluss

Voraussetzungen

Dauer

berufsbezogener Lernbereich

berufsübergreifender

Lernbereich

Differenzierungsbereich

Hauptschul-abschluss nach Klasse 10A

Hauptschul-abschluss

nach Klasse 9

ein Jahr

Betriebswirtschaft

mit Rechnungswesen

Deutsch/

Kommunikation

berufliche

Orientierung

ggf. Vermerk über den Erwerb beruflicher Kenntnisse

 

 

Volkswirtschaftslehre

Politik/

Gesellschaftslehre

 

 

 

 

Informations-wirtschaft

Religionslehre/

Philosophie

 

 

 

 

Mathematik

Sport/

Gesundheits-förderung

 

 

 

 

Englisch

 

 

 

 

Berufsfachschule Typ 2 für Wirtschaft und Verwaltung

Besonders geeignet ist dieser einjährige Bildungsgang für alle Schülerinnen und Schüler, die einen kaufmännischen Beruf ergreifen wollen. Dazu trägt auch das dreiwöchige verbindliche Praktikum bei, welches einen kaufmännischen Schwerpunkt haben muss. Gleichzeitig bietet er aber auch die Möglichkeit, mit einem erfolgreichen Abschluss der Fachoberschulreife die schulische Laufbahn weiter fortzusetzen, um z.B. die Fachhochschulreife (schulischer Teil) oder sogar die Allgemeine Hochschulreife (bei Fachoberschulreife mit Qualifikation) zu erlangen. Zum zukünftigen Arbeitsbereich gehören auch alle Ausbildungsberufe, die die Fachoberschulreife verlangen.

Eine Besonderheit des Bildungsgangs ist das Fach Berufliche Orientierung, welches den Schülern Kenntnisse über ihre zukünftige Berufs- und Arbeitswelt vermittelt und sie somit befähigt Entscheidungen über ihren beruflichen Werdegang selbstständig zu treffen.

 

 

Abschluss

Voraussetzungen

Dauer

berufsbezogener Lernbereich

berufsübergreifender

Lernbereich

Differenzierungsbereich

Fachoberschul-reife

Hauptschul-abschluss

nach Klasse 10A

ein Jahr

Betriebswirtschaft

mit Rechnungswesen

Deutsch/

Kommunikation

berufliche

Orientierung

ggf. Fachoberschul-

reife mit Quali-

fikationsvermerk

 

 

Volkswirtschaftslehre

Politik/

Gesellschaftslehre

 

ggf. Vermerk über den Erwerb beruflicher Kenntnisse

 

 

Informations-wirtschaft

Religionslehre/

Philosophie

 

 

 

 

Mathematik

Sport/

Gesundheits-förderung

 

 

 

 

Englisch

 

 

 

 

 

 

 

Berufskolleg Ennepetal

Wilhelmshöher Str. 12-22
und
Friedenshöhe 44
58256 Ennepetal

Tel. +49 (0) 2333 98780

Fax +49(0) 23 33 98 78 77

buero@berufskolleg-en.de



Aktuelles

29.09.2017

Ausbildungsmesse

 

Die diesjährige Ausbildungsmesse findet am 29.09.2017 in den Betriebshallen der VER-Ennepetal statt. Das Berufskolleg Ennepetal ist ab 8:30 Uhr mit...

mehr